Erziehungsberatung kann für Ruhe sorgen und Kraft geben...

Denn nichts ist für die Kinder wichtiger als dass sich ihre Mütter und Väter nicht im Perfektionismus verheddern, sondern in ihrer Kraft bleiben und sowohl sich selbst als auch dem Kind Vertrauen. 

Die Themen können je nach Alter verschieden sein, in jedem Fall kann ich aber beratend zur Seite stehen, mit Ihnen auf die Situation schauen und individuelle Lösungskonzepte aushandeln, bei denen alle zu mehr Ruhe und harmonischem Miteinander kommen. 

"Damit man einfach wieder leben und atmen kann", wie eine Mutter mal so schön sagte...

 

Sehr gerne bin ich für Sie da.

 

  • im Kleinkindalter bis 5 Jahre

    im Kleinkindalter bis 5 Jahre

    Hier kann es um Themen gehen wie

    Stillen ◊ Schlafrhythmus ◊ Essen und Ernährung ◊ Freiräume und Grenzen ◊ Bettnässen ◊ Träumerchen und Zappelphilipp ◊ Übergang in den Kindergarten ◊ Trotzphase ◊ Strafen ◊ Umgang mit den Gefühlen der Kinder wie Wut und Trauer u.a.

  • im Kinderalter - ab Schule bis 12 Jahre

    im Kinderalter - ab Schule bis 12 Jahre

    Hier kann es um Themen gehen wie

    Freiräume und Grenzen ◊ loslassen und vertrauen ◊ Lernkonzepte ◊ Mobbing ◊ Druck beim Übergang in die weiterführende Schule ◊ Mitarbeit im Haushalt ◊ Verantwortung ◊ Frustrations- & Angermanagement u.a.

  • in der Pubertät - ab 13 Jahren

    in der Pubertät - ab 13 Jahren

    Hier kann es um  Beratung bei Themen gehen wie

    aushandeln von Freiräumen ◊ Schulverweigerung ◊ Essverhalten ◊ Freizeitgestaltung ◊ Medienkonsum ◊ Suchtverhalten ◊ Abhauen ◊ Vertrauensmissbrauch ◊ Diebstahl ◊ Rechtskonflikte ◊ Freundeskreise ◊ Berufs(des-?)orientierung ◊ sozialer Rückzug u.a.

  • Tabuthemen in der Elternschaft

    Tabuthemen in der Elternschaft

    Eltern wollen in der Regel das Beste für ihr Kind. Davon bin ich überzeugt. Aber manchmal beschleichen Eltern Gedanken, die "man doch nicht denken darf", schreien sie nur noch, obwohl sie genau das nie wollten, schütteln, ziehen, zerren, klapsen, beleidigen Eltern ihr Kind, ohne dass sie auch nur eine Sekunde zum nachdenken hatten... obwohl man es doch "besser" machen wollte... obwohl man so nicht werden wollte. Sollten Sie solche Gedanken haben, Ihre Impulse nicht kontrollieren können oder ähnliches, holen Sie sich Hilfe. Gerne schaue ich mit Ihnen darauf - und überlege gemeinsam mit Ihnen wie es weiter gehen kann.